Einfach einen Kochtopf von Ikea schenken

Unglaublich, aber wahr! Frauen freuen sich trotz vieler Vorurteile DOCH über die kleinen und großen Haushaltshelfer. Ich kann’s bezeugen, denn in meinem unmittelbarem Umfeld haben sich einige Freundinnen dazu entschlossen, ihrer Freundin einen großen Kochtopf von Ikea zu schenken. Die Alternative wäre eine sogenannte Geschenkkarte (=Geschenkgutschein) von Ikea gewesen.

Vor allem „groß“ sollte er sein, denn dann macht’s kochen bzw. rühren erst richtig Spaß. Wer kennt das nicht: kleiner Topf und schwups, schon ist das ganze Zeugs auf das Cerankochfeld gespritzt. Mit einem großen Topf wäre das nicht geschehen.

Eigentlich hätten die Mädelz natürlich auch einen Kochtopf-Geschenkgutschein selbst basteln und übergeben können. Im vorliegenden Fall durfte ich dann aber mit zu Ikea und tragen helfen. Nix wurde dem Zufall überlassen. Neben dem Kochtopf hatte meine bessere Hälfte natürlich auch gleich noch Kerzen und und und eingepackt ;-).

Beim nächsten Mal gibt’s dann den Handstaubsauger. Oder man(n) schenkt gleich einen IKEA-Geschenkgutschein. Der da heißt dann aber IKEA Geschenkkarte (Bearbeitungsgebühr für Gutschein-Erstellung = 1EUR) Warum auch immer ;-). Aber Achtung, der Online-Gutschein, kann nur „offline“ eingelöst werden!

Ähnliche Artikel