Fallschirmspringen – Faszination freier Fall

Fallschirmspringen (Skydiving) bietet die optimale Gelegenheit für Menschen fast jeden Alters, die sich mit ein bisschen Mut der Herausforderung stellen möchten und ist längst nicht mehr nur nach einer ausführlichen Fallschirmsprung-Ausbildung möglich. Mit einem erfahrenen Fluglehrer hat jeder die Möglichkeit bei einem Tandemsprung die Faszination des Skydivings hautnah zu erleben und in den Sport hineinzuschnuppern.

Sobald der letzte Schnee geschmolzen ist, startet die neue Saison und abertausende Fallsüchtige werden sich weltweit bei einem Fallschirm Tandemsprung aus den Flugzeugen werfen lassen oder einfach selber über die Bordkante springen. Die ideale Gelegenheit auch für Sie selbst oder Ihren Partner einen Sprung zu wagen.

Fallschirmspringen – Der Sprungtag

Ein Sprungtag startet immer am Abflugsort, wo alle notwendigen Vorbereitungen für den Fallschirmsprung getroffen werden und Sie als Neuling in den Sprungablauf eingewiesen werden. Außerdem erhalten Sie ihren Sprunganzug und lernen Ihren Flugbegleiter kennen. Somit erhalten Sie einen ersten Eindruck von dem, was auf sie zukommen wird.

Nachdem man Sie mit der notwendigen Theorie bekannt gemacht hat, können Sie auch zum ersten Mal die Freifallposition testen und die beim Sprung optimale Körperhaltung ausprobieren.

Fallschirmspringen – Der Sprung

Nach einem letzten Sicherheitscheck geht es dann endlich ins Flugzeug und die Aufregung und Vorfreude steigt ins Unermessliche. Schon der 20-minütige Flug bietet Ihnen einen atemberaubenden Ausblick und lädt bereits einmal zum Genießen ein. Doch dann geht die seitliche Flugzeugtür in der Drop Zone, die Zone, in der die Springer sich aus dem Flugzeug fallen lassen, in etwa 3000-4000 Metern auf und der Moment des Absprungs steht unmittelbar bevor. Ein letztes Mal tief durchatmen, dann stürzt der Springer sich ins buchstäbliche Nichts und der Freifall beginnt.

Fallschirmspringen – Der freie Fall

Der Fallschirmspringer fällt mit ca 200 km/h Richtung Erde und erlebt dabei einen atemberaubenden Adrenalinstoß. Nach etwa 50 einzigartigen Sekunden wird der Fallschirm geöffnet (im Notfall ist natürlich immer ein Reserveschirm vorhanden) und hoch über den Wolken erlebt man das vollkommene Freiheitsgefühl.

Fallschirmspringen – Der Fallschirmflug

Der Fallschirm kann durch das Ziehen an zwei Leinen in die richtige Richtung gesteuert werden und man gleitet im Sinkflug im stillen Einklang mit der unberührten Natur mit etwa 5 m/s (18km/h) über den Dächern der Stadt bis man nach 10 Minuten Gänsehauterlebnis wieder sicheren Boden unter den Füßen hat.

Natürlich müssen die zahlreichen auf den Springer eingeprasselten Eindrücke zuerst in Ruhe verarbeitet werden. Jedem Springer wird deshalb auch die Möglichkeit geboten seinen Sprung auch auf Video aufzeichnen zu lassen, sodass man eine bleibende Erinnerung hat und diese auch mit Familien und Freunden immer wieder teilen kann.

Fallschirmspringen ist einfach eine unvergessliche Erfahrung für jeden, ob allein oder zu zweit bei einem Tandemsprung. Einen Gutschein für einen Fallschirm Schnuppersprung können Sie gleich hier buchen. Aber aufgepasst: Viele Springer werden nach dem ersten Schnuppersprung „süchtig“ und sind so begeistert, dass sie immer wieder das überwältigende Gefühl der Freiheit suchen.

Autor: schneekrokette

Passende Geschenke und richtige Überraschungen - das sind Themen, die mich seit jeher beschäftigen. Deswegen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht meine Erfahrungen hier zu verewigen und Geschenketipps und Gutscheinideen weiter zu empfehlen.